Abdo braucht Ihre Hilfe! – Rückblick auf den Konzertabend mit Aeham Ahmad

Am 19. Januar 2018 fand im Konzertsaal unserer Schule ein bewegender Konzertabend statt. Der palästinensisch-syrische Pianist Aeham Ahmad spielte ein Benefizkonzert, das viele Menschen zu Tränen rührte.

Seine Lieder sind vertonte Geschichten, in denen es um Verlust, Hoffnung, Krieg, Flucht und den Wunsch nach Frieden geht. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge erzählt er zwischen den Liedern von seinen Erlebnissen, die er im syrischen Bürgerkrieg machen musste, von sinnloser Gewalt, von Tod, von Solidarität, von Mut und von seiner Musik, die vielen Menschen Hoffnung gemacht hat.
Mit einer entwaffnenden Bescheidenheit begegnet er den Anwesenden – seine Lieder singt er mit einer Intensität, die die Herzen des Publikums berührt.
Aeham Ahmad ist ein beeindruckender Mensch, der Mitmenschlichkeit, Toleranz und den globalen Geschwisterlichkeitsgedanken aktiv vorlebt.

Initiiert wurde dieser Abend durch den Verein stART-international, der seit nunmehr 10 Jahren weltweit Notfallhilfe-Pädagogik für Kinder leistet. Rund 2000 Euro kamen an diesem Abend an Spendengeldern zusammen, die in weitere Projekte fließen werden.

Im Publikum waren an diesem Abend viele von Aeham Ahmads syrischen Landsleuten, die beim letzten Lied spontan vom Künstler auf die Bühne geholt wurden, um gemeinsam mit ihm dieses Lied zu singen. Dieses zu Herzen gehende Schlussbild wird bestimmt noch lange in vielen Menschen nachwirken.

Auch der 17 jährige Abdo, Schüler unserer 12. Klasse, war mit auf der Bühne, was viele Menschen, die Abdos Biografie kennen, tief berührt hat. Abdo ist als Minderjähriger vor 3 Jahren allein aus Syrien geflüchtet und lebt zur Zeit bei einer Pflegefamilie, Familie Sondermann-Rakers, die sich liebevoll um ihn kümmert und die sich bewundernswert dafür einsetzt, dass Abdos Eltern und seine 6 Geschwister nach Deutschland kommen dürfen.
Abdo ist Kurde, falls er zurück nach Syrien müsste, wäre es für ihn lebensgefährlich. Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Familie Sondermann-Rakers hat Klage eingelegt. Nun wartet Abdo seit Monaten auf ein Ergebnis.
Abdo wird bald 18 Jahre alt und dann ist die letzte Chance, einen Antrag auf Familiennachzug zu stellen, vertan.

Damit Abdos Familie endlich nach Deutschland kommen kann, brauchen wir Ihre Unterstützung! Bitte besuchen Sie den BLOG, den Familie Sondermann-Rakers dafür eingerichtet hat!
Es eilt!

abdosfamilie.wordpress.com

Jede noch so kleine Spende hilft!
Machen Sie aktiv auf diesen BLOG aufmerksam!
Sprechen Sie darüber!

Iru Mun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s